TeleCrawler22S

Die neue Hinowa Teleskop-Arbeitsbühne: Leistung, Sicherheit und Nachhaltigkeit

Hinowa präsentiert die neue Teleskop-Arbeitsbühne TeleCrawler22S. Es handelt sich um eine “Full Capacity” Version mit unbegrenztem Arbeitsdiagramm- eine leistungsstarke und sichere Maschine, die den höchsten Technikstandards entspricht. Während des Entwicklungsprozesses dieser neuen Maschine lag das Hauptaugenmerk auf der Produktivitätssteigerung. Gleichzeitig spielte Nachhaltigkeit, aber auch das Ziel die Arbeit zu vereinfachen und die Sicherheit unter jeder Bedingung, selbst auf schwierigem Gelände oder auf begrenztem Raum zu erhöhen, eine große Rolle. Die TC22S ist mit drei verschiedenen Antriebssystemen erhältlich: dem revolutionären, komplett elektrischen Antriebssystem, der Bi-Energy-Technologie, die Verbrennungs- und Elektromotor kombiniert, und dem Kubota Z602 Dieselmotor gekoppelt mit einem 220 V-Elektromotor.

Eigenschaften

Die Arbeitsbühne TeleCrawler22S verfügt über innovative Eigenschaften, die den einzigartigen Charakter dieses neuen Maschinentyps unterstreichen und sie zum Standard der Technik der Teleskop-Arbeitsbühnen machen:
  • Sie erreicht eine Arbeitshöhe von 22 m, eine seitliche Reichweite von 12,4 m und hat eine Korblast von 230 kg ohne Einschränkungen im gesamten Arbeitsbereich, was 2 Personen mit einem Gewicht von 80 kg + einer 70 kg schweren Ausrüstung entspricht.
  • Variable Abstützfläche, um die Maschine auch unter schwierigsten Bedingungen abstützen zu können: Die Gesamtfläche beträgt 408 x 427 cm, bei reduzierter Fläche 240 x 573 cm und die Teilabstützfläche 325 x 427 cm.
  • Raupenfahrwerk mit Spurenverbreiterung (88-130 cm).
  • Neuer DSE Korb mit großzügigen Abmessungen und funktionalem Design: Doppelseitiger Einstieg (rechts und links) mit beidseitiger Leiter, so dass 2 Bediener unabhängig voneinander ein- und aussteigen können; Gitterboden für eine bessere Sicht nach unten und für das einfache Ablaufen von Wasser; optimierte Platzverhältnisse für den Bediener; Arbeitsfläche aus rutschfestem Aluminium; 4 Räder für das einfache Bewegen bei abmontiertem Arbeitskorb und Parkbremse; Möglichkeit ein innovatives Quetschschutzsystem anzubringen.
  • Automatische Steuerung des Teleskoparm-Ausschubs beim Auf-/Absteigen: Dadurch kann automatisch derselbe Abstand zur Wand eingehalten werden, so dass parallel zur Wand nach oben oder unten gefahren werden kann. Dank dieses „Scissor“-Effekts ist es dem Arbeiter durch den automatischen Fassadengang möglich, sich der auszuführenden Tätigkeit zu widmen ohne ständig die Ausladung des Teleskoparms manuell anpassen zu müssen. So kann die Arbeit einfacher und schneller erledigt werden.
  • “Go Home“ Funktion: Ermöglicht das automatische und sichere Einfahren und Ausrichten des Teleskoparms, um die Maschine mit nur einem Knopfdruck in Transportposition zu bringen.
  • “Go Back” Funktion: Die Maschine speichert vor dem Starten der „Go Back“ Funktion die letzte Arbeitsposition und kehrt mit nur einem Knopfdruck automatisch in diese Position zurück. Dank dieser einzigartigen Funktion kann sehr viel Zeit eingespart werden und führt  zu einem bedeutenden Produktivitätsanstieg.
  • Integriertes Diagnosesystem, wodurch der Bediener Störungen erkennen und die wichtigsten Betriebsparameter der Lithium-Ionen-Akkus direkt auf dem Display der Fernbedienung überwachen kann.
  • Maximale Sicherheit in jeder Arbeitsphase dank hochmoderner Ausstattung: Automatisches Abstützsystem, Fernbedienung mit Informationsanzeige, weiße Raupen (optional), die Abriebspuren auf den Böden in den Gebäuden, in denen gearbeitet wird, vermeiden, LED-Arbeitsscheinwerfer vorne und hinten und ein innovativer Bedienerschutz (anti-entrapment) am neuen DSE (Dual Side Entry) Korb. 

Die Teleskop-Arbeitsbühne TC22S bietet höchste Leistung auch aufgrund der verschiedenen Antriebe, unter denen ausgewählt werden kann. Dadurch können die CO2-Emissionen bedeutend reduziert werden, ohne dass bei Leistung oder Zuverlässigkeit Abstriche gemacht werden müssen:
  • Vollelektrisch: Ein sehr viel leistungsstärkeres (funktionales) System im Vergleich zum Hydrauliksystem ermöglicht den Einsatz von Lithium-Ionen-Akkus und leistungsstarken, effizienten Elektroantrieben und gewährleistet die gleichen Leistungen einer Arbeitsbühne mit Hydraulikantrieb.
  • Bi-Energy: Dieses System bietet die Möglichkeit, die Antriebsart auszuwählen. Es steht zum einen der Antrieb mit Lithium-Ionen-Akkus (mit einem 6,1 kWh-Akku) zur Wahl, eine ökologische Lösung, die eine bemerkenswerte Autonomie ohne Lärm, Vibrationen und Abgase garantiert und bei der weder elektrische Anschlüsse, noch eine besondere Wartung erforderlich sind. Oder man wählt alternativ den Verbrennungsmotor, mit dem wie mit einer normalen Dieselmaschine gearbeitet werden kann.
  • Dieselmotor Kubota Z602 Zweizylinder + 230V Elektromotor. Dieser Motor ist mit einer automatischen Drehzahlsteuerung „HD Autorev“ ausgerüstet, flüssigkeitsgekühlt und erfüllt alle Anforderungen der Abgasvorschriften EPA/CARB Tier 4 + EU Stage V.
  • Zusätzlich verfügt die Maschine über ein START & STOP System: Der Elektromotor startet erst mit dem Steuerbefehl für die Bewegungen, damit eine hohe Arbeitsautonomie erreicht und Energie gespart wird.
  • Das Fahrwerk der Vollelektrik-Version wurde mit Elektromotoren gebaut, so dass ohne Hydrauliköl gefahren werden kann. Die Technologie mit Permanentmagnet-Motoren garantiert eine größere Fahrleistung im Vergleich zu traditionellen Elektromotoren und gewährleistet eine einzigartige Arbeitsautonomie.
  • Sicherheit auch an schwierigen Einsatzorten: Eine weitere Besonderheit der Elektromotoren ist das großzügige Drehmoment. So kann die Bühne auch auf schlammigen Untergrund sowie bei Gefälle beträchtlichen Neigungen arbeiten. Außerdem fällt durch das Fehlen von Öl im Fahrsystem die Leckagegefahr komplett weg und garantiert so den Schutz der Umwelt („Zero Leakage“). 

Für welche Tätigkeiten eignet sich die Maschine?

Die Teleskop-Arbeitsbühne TC22S ist das Ergebnis der kontinuierlichen Forschung und Entwicklung durch das Hinowa-Team. Die außerordentlich vielseitige Maschine ist hochmodern, ökologisch und leicht bedienbar und ist daher besonders bei Leihfirmen sehr beliebt. Der Antrieb über Lithium-Ionen-Akkus ermöglicht dank der verminderten Lärmemission und dem abgasfreien Arbeiten den Einsatz der Arbeitsbühne ohne zeitliche Einschränkungen auch in geschlossenen Räumen einzusetzen. So können Kunden verstärkt in verschiedenen Bereichen tätig sein:
  • Flughäfen
  • Einkaufszentren
  • Kirchen
  • Museen
  • Historische Gebäude
  • Hotels
  • Geschäfte
  • Industrie,
  • Bereiche, in denen verhindert werden muss, dass die normalen Aktivitäten behindert werden, wie in Altstädten, Ferienanlagen, Vergnügungsparks und auf Kreuzfahrtschiffen. 
Sie ist die ideale Lösung für Wartungs-, Sanierungs-, Anstrich- und Reinigungsarbeiten, zum Beschneiden von Bäumen, im Baugewerbe und für vieles mehr.

Für welche Berufsgruppen ist die Maschine geeignet?

Die Teleskop-Arbeitsbühne TC22S ist dank der Sicherheit, Leistung und Nachhaltigkeit, die sie bietet, einfach perfekt für viele Berufsgruppen wie:
  • Verleihunternehmen
  • Händler
  • Privatkunden
  • Gärtner
  • Baumschulen
  • Landwirtschaftliche Betriebe
  • Elektriker
  • Maler
  • Reinigungsunternehmen
  • Baufirmen
  • Restauratoren
  • Luftfahrt 
Informationen

Korblast 230 kg
Max Arbeitshöhe 22 m
Max seitliche Arbeitsreichweite 12,4 m
Max. eingeschränkte seitliche Arbeitsreichweite 8,6 m
Länge bei geschlossener Maschine 6,440 m
Transportlänge ohne Korb und gedrehter Halterung 5,820 m
Transporthöhe 1,98 m
Abmessungen Standardkorb 1310x655x h.1100 mm
Verstellbarer Unterwagen 880 - 1300 mm
Korbdrehung 124° (+/- 62°)
Max Flächendruck auf einer Stütze 2267 daN - 5,5 daN/cm2
Variable Abstützfläche 4080x4270 mm (2415x5730 mm)
Maschinengewicht 3350 kg (diesel) - 3300 kg (lithium-ion) - 3350 kg (bi-energy)
    • Video:

    •